Auf meinem Windows 11 PC ist Miktex installiert. Alle updates sind eingespielt. Es ist perl v5.36.1 installiert. In der Kommandozeile (cmd) löuft xindy:

xindy -V
xindy release: 2.5.1
xindy.pl script version: 1.18
xindy kernel version: 3.0
CLISP version 2.49 (2010-07-07) (built on CJ3001517-A [192.168.0.10])
    architecture: PC/686

In einer bash (Gitbash) erhalte ich beim Aufruf eine Fehlermeldung:

$ xindy -V
xindy.pl: not a symlink as required for TeX Live at C:/Users/Robert/AppData/Local/Programs/MiKTeX/scripts/xindy/xindy.pl line 418.

Das ist total ärgerlich, da ich mein Dokumentationsprojekt auf die bash ausgerichtet habe. Gibt es eine Abhilfe?

gefragt 09 Mär, 21:21

texwelt_nutzer's gravatar image

texwelt_nutzer
211
Akzeptiert-Rate: 0%

1

nun, wenn du genug von perl verstehst, kannst du dich ja mal durch den Code wühlen und dann eine Verbesserung vorschlagen (z.B. auf der TeXLive-Liste, von dort würde es wahrscheinlich weitergehen). Aber m.E. ist es besser xindy einfach fallen zu lassen, es ist sehr unwahrscheinlich, dass das Projekt je weiterentwickelt wird (und wir haben es deswegen auch nicht mehr im LaTeX Companion). Verwende makeindex oder upmendex.

(09 Mär, 22:05) Ulrike Fischer
Deine Antwort auf die Frage: (Bemerkungen bitte oben als Kommentar)
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×74
×11
×6
×2

gestellte Frage: 09 Mär, 21:21

Frage wurde gesehen: 615 Mal

zuletzt geändert: 09 Mär, 22:05