TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Für das Erstellen einer Seminararbeit soll ich eine LateX Vorlage, die mir etwas veraltet erscheint, vewenden. Ich habe über Overleaf ein Projekt erstellt und die meisten veralteten Paketnamen wurden mir gleich rot angemalt und eine Korrektur empfohlen. Die aktuelle Fassung ist als VORLAGE abgebildet.

Zu meiner Person, muss ich leider noch mit rudimentären Kenntnisse von LateX begnügen. Anspruchsvollere Anpassungen habe ich daher aktuell nicht selbst hinbekommen.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand auf evtl. veraltete Pakete der usepackage Welt hinweisen würde, oder eine Beispiel aufzeigen könnte, wie ich meine Hauptdatei verändern muss, um folgende zwei Probleme zu lösen (Problemlösungen zu integrieren):

  1. Gliederung nach juristischem Format (Habe Mit Hilfe von Stackoverflow in einem separaten Projekt etwas zaubern können. Siehe nach nach der Vorlage (Hauptdatei)
  2. Fußnoten sollen je nach Quelle unterschiedlicher Formatierung auf jeder Seite angezeigt werden Lösung gefunden, nur kann ich die nicht bei mir einbauen, verwenden. Nur als separates, neues Projekt.

VORLAGE (Hauptdatei)

\documentclass[bibtotoc,liststotoc,BCOR=5mm,DIV=12]{scrbook}

% use this declaration to set specific page margins %\usepackage[a4paper , lmargin = {2.7cm} , rmargin = {2.9cm} , tmargin = {2.7cm} , bmargin = {4.6cm} ]{geometry} \usepackage[a4paper]{geometry} \usepackage[ngerman,english]{babel} \usepackage{bibgerm} % german references \usepackage[utf8]{inputenc} % german characters \usepackage[T1]{fontenc} \usepackage{graphicx} % it's recommended to use PDF images but you can use JPG or PNG as well \usepackage{url} % format URLs \usepackage{hyperref} % create hyperlinks \usepackage{listings, color} % for source code \usepackage{subfig} % two figures next to each other (example: figure 3a), figure 3b) \usepackage{scrlayer-scrpage} % header and footer line \usepackage{svg} \usepackage{amsmath}

% pretty stuff for the table \usepackage{array} %\newcolumntype{C}1{>{\centering}m{#1}}

% header and footer line - no header & footer line on pages where a new chapter starts \pagestyle{scrheadings} \ohead{Thema der Seminararbeit} \ihead{Vorname Name} \ofoot[]{\thepage} \ifoot{Seminararbeit, Uni Potsdam, 2019}

% set path where images are stored \graphicspath{{./img/}}

\input{./misc/hyphenation} % use this file to set explicit hyphenations (doesn't seem to work correctly)

\begin{document} % --------------------------------------------------------------- \frontmatter \include{./misc/titelseite} \thispagestyle{empty} \cleardoublepage

\include{./misc/danke}
\thispagestyle{empty}
\cleardoublepage

\include{./misc/abkuerzungsverzichnis}
\thispagestyle{empty}
\cleardoublepage

\include{./misc/erklaerung} 
\thispagestyle{empty}
\cleardoublepage

\include{./misc/abstract_en}
\thispagestyle{empty}
\cleardoublepage

\include{./misc/abstract_de}
\thispagestyle{empty}

\tableofcontents
\thispagestyle{empty}

\listoffigures
\thispagestyle{empty}

\listoftables
\thispagestyle{empty}

% -------------------------------------------------------------- \mainmatter % comment single chapters for faster compilation

\input{./kapitel/kapitel1}
\input{./kapitel/kapitel2}
\input{./kapitel/kapitel3}
\input{./kapitel/kapitel4}
\input{./kapitel/kapitel5}
\input{./kapitel/kapitel6}
\input{./kapitel/kapitel7}

% --------------------------------------------------------------- \backmatter % no page numbering from here \bibliography{./bib/references} \input{./misc/erklaerung}

    % if you want to provide a glossary with explanations of important terms put it in here

\bibliographystyle{geralpha}

\input{./misc/anhang}

\end{document}

Projekt Nummer 2, welches für die Gliederung angefertigt wurde. Leider funktioniert es nur im getrennten Projekt. Juristische Gliederung

\usepackage{subsections}
\usepackage{titletoc}
% Section Counter depth. Das sollte tief bleiben, wenn du viel anzeigen willst
\setcounter{secnumdepth}{12}
% Table of content depth (Du willst nicht alle subsubsubsubsub... sections anzeigen)
\setcounter{tocdepth}{12}
%% END CUSTOM %%

\newcommand{\asection}{\section}
\newcommand{\bsection}{\subsection}
\newcommand{\csection}{\subsubsection}
\newcommand{\dsection}{\subsubsubsection}
\newcommand{\esection}{\subsubsubsubsection}
\newcommand{\fsection}{\subsubsubsubsubsection}
\newcommand{\gsection}{\subsubsubsubsubsubsection}
\newcommand{\hsection}{\subsubsubsubsubsubsubsection}
\newcommand{\isection}{\subsubsubsubsubsubsubsubsection}


\title{Titel}
\author{Autor}
\date{2019}

\begin{document}

\maketitle
\newpage
\tableofcontents
\newpage

\asection{A}
line 0.
\bsection{B}
line 1.
\csection{C}
line 2.

\asection{A}
line 0.
\bsection{B}
line 1.
\csection{C}
line 2.
\dsection{D}
line 3.
\esection{E}
line 4.
\fsection{F}
line 6.
\gsection{G}
line 7.
\hsection{H}
line 8.
\hsection{H}
line 8.1
\subsubsubsubsubsubsubsubsection
line 8.1.1
\isection{I}
line 9.

\end{document}
 

Override Funktion:

% Override the original section (Depth=1=A) \def\thesection {\Alph{section})} \def\section{\@startsection {section}{1}{\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@section{\@dottedtocline{1}{0.0em}{1.25em}}

% Override the original subsection (Depth=2=B) \def\thesubsection {\Roman{subsection})} \def\subsection{\@startsection {subsection}{2}{\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsection{\@dottedtocline{2}{0.5em}{1.0em}}

% Override the original subsubsection (Depth=3=C) \def\thesubsubsection {\arabic{subsubsection})} \def\subsubsection{\@startsection {subsubsection}{3}{\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsection{\@dottedtocline{3}{1.0em}{1.0em}}

% Create a new subsubsubsection (Depth=4=D) \newcounter{subsubsubsection}[subsubsection] \def\subsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsection {\alph{subsubsubsection})} \def\subsubsubsection{\@startsection {subsubsubsection}{4} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsection{\@dottedtocline{4}{1.5em}{1.0em}}

% Create a new subsubsubsubsection (Depth=5=E) \newcounter{subsubsubsubsection}[subsubsubsection] \def\subsubsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsubsection {\alph{subsubsubsubsection}\alph{subsubsubsubsection})} \def\subsubsubsubsection{\@startsection {subsubsubsubsection}{5} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsubsection{\@dottedtocline{5}{2.0em}{1.5em}}

% Create a new subsubsubsubsubsection (Depth=6=F) \newcounter{subsubsubsubsubsection}[subsubsubsubsection] \def\subsubsubsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsubsubsection {(\arabic{subsubsubsubsection})} \def\subsubsubsubsubsection{\@startsection {subsubsubsubsubsection}{6} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsubsubsection{\@dottedtocline{6}{2.5em}{1.5em}}

% Create a new subsubsubsubsubsubsection (Depth=7=G) \newcounter{subsubsubsubsubsubsection}[subsubsubsubsection] \def\subsubsubsubsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsubsubsubsection {(\alph{subsubsubsubsubsubsection})} \def\subsubsubsubsubsubsection{\@startsection {subsubsubsubsubsubsection}{7} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsubsubsubsection{\@dottedtocline{7}{3.0em}{1.5em}}

% Create a new subsubsubsubsubsubsubsection (Depth=8=H) \newcounter{subsubsubsubsubsubsubsection}[subsubsubsubsubsubsection] \def\subsubsubsubsubsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsubsubsubsubsection {(\alph{subsubsubsubsubsubsubsection}\alph{subsubsubsubsubsubsubsection})} \def\subsubsubsubsubsubsubsection{\@startsection {subsubsubsubsubsubsubsection}{8} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsubsubsubsubsection{\@dottedtocline{8}{3.5em}{2.0em}}

% Create a new subsubsubsubsubsubsubsubsection (Depth=9=I) \newcounter{subsubsubsubsubsubsubsubsection}[subsubsubsubsubsubsubsection] \def\subsubsubsubsubsubsubsubsectionmark#1{} \def\thesubsubsubsubsubsubsubsubsection {(\alph{subsubsubsubsubsubsubsubsection}\alph{subsubsubsubsubsubsubsubsection}\alph{subsubsubsubsubsubsubsubsection})} \def\subsubsubsubsubsubsubsubsection{\@startsection {subsubsubsubsubsubsubsubsection}{9} {\z@} {-3.25ex plus -1 ex minus -.2ex}{1.5ex plus .2ex}{\normalsize\bf}} \def\l@subsubsubsubsubsubsubsubsection{\@dottedtocline{9}{4.0em}{2.5em}}

Frage: Wie kriege ich die beiden Dinge zusammengesetzt, ohne unzählige Kompilierungsfehler zu erzeugen?

gefragt 12 Nov, 10:38

Tomse's gravatar image

Tomse
11
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 12 Nov, 11:03

Wozu braucht man denn bitte subsubsubsubsubsubsubsubsection? Da blickt doch keiner mehr durch. Ich finde ja schon subsubsection zu unübersichtlich.

(12 Nov, 11:04) Henri

Für Verbesserungsvorschläge die zur Lösung des Problems führen bin ich sehr gerne zu haben. Ich war von der Lösung auch nicht angetan. Am Ende kann ich zum Glück mit A,B,C,D,E,F,G,H,I die Tiefe des Gliederungspunktes bestimmen.

die subsubsubsubsub... Geschichte von LateX

(12 Nov, 11:14) Tomse

Ich habe mich gerade gefragt, welcher geistig gesunde Mensch eine derartige Gliederungstiefe verlangt. Aja, ein 'juristisches' Dokument soll es sein...

Man kriegt schonmal Halsschmerzen vom Zählen der vielen subs. Befehle \subsubsub....subsubsubsubsection wird hoffentlich nie jemand erstellen; denn ist ist völlig naheliegend und auch logisch, dass man ca. ab subsub Level mit Zahlen (nicht mit Wortbeisätzen) indiziert! Da muss man nicht erst Matheprof sein um das zu dürfen... Etwa in der Form "\level{17}{Titel}" so wie es hier getan wurde: https://tex.stackexchange.com/a/31010/46023

(12 Nov, 19:28) haver555

Wo bekomme ich das Paket subsections? Wie gehören die einzelnen Teile zusammen? Und warum definierst du \asection, \bsection usw. nicht gleich mit KOMA-Script? Geht das nicht mit \DeclareNewSectionCommand?

(13 Nov, 14:46) der_zornige_...

Davon abgesehen sind die Optionen bibtotoc und liststotoc wohl veraltet und sollten ersetzt werden. hyperref soll man, glaube ich, nach amsmath laden. Dafür kann man sich wohl url davor sparen. bibgerm ist mit Sicherheit extrem veraltet. Ich habe früher babelbib verwendet, das wohl von demselben Autor ist und als Ersatz gedacht war. Heutzutage verwende ich eher biblatex mit biber. Gerade mit UTF-8 macht das angeblich mehr Sinn. Ich bekomme übrigens schon die erste VORLAGE (Hauptdatei) nicht zum Laufen: "Fatal error occurred, no output PDF file produced!"

(13 Nov, 14:51) der_zornige_...

Ich kenne KOMA-Script nicht und bin noch Anfänger mit LateX und Co. Wie gesagt, ich komme eigentlich nicht aus der texWelt, wo ich eine formal korrekte schriftliche Ausarbeiten abliefern muss. Daher die alte Vorlage, die ich auch nur bekommen habe. Diese kriege ich zum Laufen, aber ich merke, dass dort eine Menge Ungereimtheiten mit den ganzen Paketen vorliegt. Könnte ich evtl. deinen (Jürgen) Zorn über meine Hauptdatei gemeinsam mit dir fürs Leben lernend beseitigen? Scheinst etwas erfahrender mit dem Umgang dieser magischen Halb-deklarierender/programmiersprache hier zu sein. Grüße

(13 Nov, 21:51) Tomse
Ergebnis 5 von 6 show 1 more comments

Vorgabe an die sich irgendwie keiner hält, außer man willigt ein mit .docx zu arbeiten.

Permanenter link

beantwortet 12 Nov, 11:18

Tomse's gravatar image

Tomse
11
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 12 Nov, 11:22

Entschuldigung, aber ich verstehe diese Antwort nicht. Ich verstehe zwar auch die Frage nicht komplett, aber wie die beiden Bilder die Frage beantworten sollen, verstehe ich überhaupt nicht. Vielleicht kannst du da etwas mehr dazu schreiben?

(13 Nov, 14:37) der_zornige_...

Die Antwort war eigentlich als Kommentar initial gedacht. Ich kenne jedoch den Editor hier noch nicht so lange. Daher die Lösung https://tex.stackexchange.com/a/31010/46023 ist schon die Richtige, aber leider schon veflixt umständlich und ich muss der viel mit Abstand und Einrückung rumspielen. Selbst die Abstände Zwischen I) und III) danah sind ein Augenkrebs für mich. Ich dachte, dass ein Jurist mal mit tex gearbeitet hätte und ich etwas Fummelarbeit sparen könnte.

(13 Nov, 21:45) Tomse
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×37
×6
×1

gestellte Frage: 12 Nov, 10:38

Frage wurde gesehen: 389 Mal

zuletzt geändert: 13 Nov, 21:53