Ich weiß, dass man mit \oint das Kurvenintegral darstellen. Mich interessiert aber, wie man das den Kreis mit einem Pfeil im Kurvenintegral darstellt?

alt text

Hier ein VM dazu:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\begin{document}
\[
\oint_\Gamma z^n % Hier hätte ich gerne das gezeigte Zeichen statt \oint
\]
\end{document}

gefragt 29 Okt '14, 17:17

CallMeMrBaba's gravatar image

CallMeMrBaba
11921013
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 29 Okt '14, 18:03

gast3's gravatar image

gast3
(ausgesetzt)

Mögliches Duplikat von Wie suche ich nach einem Symbol?

(29 Okt '14, 18:04) Johannes

Spontan finde ich in der Liste texdoc symbols-a4 (es scheint weitere Möglichkeiten zu geben):

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[varwidth, margin=10pt]{standalone}
\usepackage{txfonts}

\begin{document}
\verb+Konturenintegral mit Umlaufsinn+\\
\verb+* Im Uhrzeigersinn+ ~~~ $\displaystyle \ointclockwise$ \\
\verb+* Im Gegenuhrzeigersinn+ ~~~ $\displaystyle \ointctrclockwise$ \\

\end{document}
Permanenter link

beantwortet 29 Okt '14, 17:35

cis's gravatar image

cis
9.5k47410489
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 29 Okt '14, 17:50

gast3's gravatar image

gast3
(ausgesetzt)

Wenn man nicht gleich die kompletten Text- und Mathefonts ändern will, wie das mit Laden von txfonts oder pxfonts geschehen würde, sondern nur diverse zusätzliche mathematische Zeichen nutzen möchte, bietet sich beispielsweise MnSymbol an:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage[cmsy]{MnSymbol}% Einige Zeichen aus Computer Modern verwenden.
\begin{document}
\[
\rcirclerightint_\Gamma z^n
\]
\end{document}

Kurvenintegral mit Pfeil

Zwar sind diese Symbole eigentlich für die Verwendung mit Minion Pro gedacht. Viele davon passen aber auch zu anderen Fonts wie Computer Modern oder Latin Modern. Man kann die Verträglichkeit teilweise wie im Beispiel auch noch durch Optionen optimieren.

Permanenter link

beantwortet 29 Okt '14, 17:44

gast3's gravatar image

gast3
(ausgesetzt)
Akzeptiert-Rate: 53%

bearbeitet 29 Okt '14, 17:55

Man könnte auch XeLaTeX mit unicode-math benutzen. Bis auf Neo Euler unterstützen allo Unicode Math Fonts die beiden Symbole. Standardmäßig wird Latin Modern Math ausgewählt, ist also auch im Beispiel zu sehen.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{unicode-math}
\begin{document}
$\displaystyle\varointclockwise\ointctrclockwise$
\end{document}

alt text

Eine Liste aller Unicode Math Symbole findet man in unimath-symbols.

Permanenter link

beantwortet 31 Okt '14, 08:48

Henri's gravatar image

Henri
15.7k83743
Akzeptiert-Rate: 46%

Die txfonts und die pxfonts kennen \ointclockwise und \ointcntrclockwise:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{txfonts}
\begin{document}
\[
\ointctrclockwise_\Gamma z^n
\]
\end{document}

Eine Alternative stellen die MnSymbols dar. Siehe auch The Comprehensive LaTeX Symbol List.

Permanenter link

beantwortet 29 Okt '14, 17:40

gast3's gravatar image

gast3
(ausgesetzt)
Akzeptiert-Rate: 53%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×25
×1

gestellte Frage: 29 Okt '14, 17:17

Frage wurde gesehen: 9,920 Mal

zuletzt geändert: 31 Okt '14, 09:04