TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hi,

ich bin über die Farbpalette "viridis" gestolpert und möchte mir gerne einzelne Farben daraus für ein Paper mit Tikz als Standardfarben setzen, sodass ich dann bspw. eine Hauptfarbe, eine 2nd, 3rd und 4th, ... Farbe habe, je nachdem, wie viele Farben meine jeweilige Grafik benötigt.

Beispiel: Das ist die Rangfolge der Farben. 1st: #404788FF 2nd: #238A8DFF 3rd: #55C667FF 4th: #FDE725FF ...

Wenn ich jetzt eine Grafik nutze, die 3 Farben braucht, dann würde automatisch 1st, 2nd, 3rd benutzt werden, bei einer einfarbigen Grafik dann nur 1st. Gibt es sowas schon voreingestellt wo man dann nur noch angibt wie viele Farben man in der Grafik braucht und dabei dann immer die gleiche Rangordnung bei den Farben existiert?

Außerdem: Ich habe bisher ein paar Hex-Codes gesehen für Viridis in CMYK Format, aber wie kann ich die in tikz benutzen? Wenn ich Hex-Codes (RGB, CMYK) benutze, dann kommt immer die Fehlermeldung: !Package xcolor Error. Undefined color 'e5f5f9'

Ich hatte gehofft, dass es so funktioniert: \definecolor{Worker1}{cmyk}{238A8DFF} bzw. mit # Symbol, aber das scheint nur zu gehen, wenn die Werte zwischen 0 und 1 liegen?

Wie kann ich mir Farben im CMYK/RGB Hex Format selber setzen, sodass nichts mehr meckert? Im speziellen die oben angegebenen Farben.

Vielen Dank

gefragt 08 Okt, 19:01

skybeat's gravatar image

skybeat
415
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 16 Okt, 14:53


Leider verstehe ich nicht so ganz, was Du eigentlich machen möchtest. Und ich habe auch Schwierigkeiten heraus zu finden, was Du eigentlich fragen möchtest.

Wenn Du Dir eigene Farben definieren möchtest, musst Du zunächst das Paket xcolor laden. Das stellt u.a. Befehle wie \definecolor, \providecolor, \definecolorset etc. zum Definieren von eigenen Farben bereit. Als nächstes musst Du wissen, welches Farbmodell Du für die Definition verwenden möchtest: rgb, cmy, cmyk, hsb, gray, RGB, HTML, HSB, Gray oder wave. Davon hängt dann ab, welche Parameter wie angegeben werden müssen und welcher Parameterbereich verstanden wird. Willst Du die Farbe beispielsweise im cmyk Modell angeben, dann werden 4 Parameter im Bereich von 0 bis 1 erwartet.

Deine Farben liegen aber als HTML Farben vor. Also musst Du das beim Definieren der Farben auch angeben:

\documentclass{scrartcl}
\usepackage{xcolor}
\definecolor{Worker1}{HTML}{404788}
\definecolor{Worker2}{HTML}{238A8D}
\definecolor{Worker3}{HTML}{55C667}
\definecolor{Worker4}{HTML}{FDE725}

\definecolorset{HTML}{Farbe}{}{%
  1,404788;%
  2,238A8D;%
  3,55C667;%
  4,FDE725%
}

\definecolorseries{testA}{rgb}{last}{Worker1}{Worker4}
\resetcolorseries[20]{testA}
\begin{document}
\begin{flushleft}
\textcolor{Worker1}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Worker2}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Worker3}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Worker4}{\rule{2cm}{1em}}\\
\end{flushleft}

\begin{flushleft}
\textcolor{Farbe1}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Farbe2}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Farbe3}{\rule{2cm}{1em}}\\
\textcolor{Farbe4}{\rule{2cm}{1em}}
\end{flushleft}
\end{document}

Die HTML Farben werden dabei ins rgb Modell konvertiert.

Falls alle Farben ins cmyk Modell konvertiert werden sollen, kann man das als Option beim Laden der Klasse angeben: \usepackage[cmyk]{xcolor}.

Permanenter link

beantwortet 09 Okt, 12:41

esdd's gravatar image

esdd
15.2k133954
Akzeptiert-Rate: 62%

Ich kam grundsätzlich nicht mit der Konvertierung klar, da ich Farbangaben wie #404788FF hatte und nirgends gesehen habe, wie ich diesen Code mit 4 Parametern konvertieren kann. Ich dachte, dass ich das "FF" auch mit unterbringen muss, oder aber die Hexwerte ausrechne und die Zahlen dann irgendwie bei den Farbmodellen angeben muss. Bei Hex, rgb, RGB und HTML war immer die Rede von 3 Werten. Ja, bei cmyk werden zwar 4 Werte erwartet, aber zwischen 0 und 1. Das hatte mir nichts gebracht, da ich ja einen 4-parametrigen Hexcode hatte.

Das ich den 4. Par. einfach ignoriere war mir nicht klar.

(16 Okt, 14:51) skybeat

Das andere Anliegen, scheint nicht sinnvoll zu sein. Ich wollte bei jeder Grafik, die ich in einem Paper erstelle einen Parameter übergeben, der aussagt wie viele Farben ich in der jeweiligen Grafik verwenden möchte um mir Arbeit zu ersparen. Und dafür war die Farbenrangfolge zu Beginn gedacht. Aber da habe ich einen Denkfehler gehabt, denn ich muss ja an der entscheidenden Stelle trotzdem angeben, dass eine Farbe benutzt werden soll und zwar die nächste in der Rangfolge, die in der Grafik noch nicht vorkam. Das erspart nichts und ergibt dementsprechend keinen Sinn.

Danke für deine Antwort.

(16 Okt, 14:52) skybeat

Das "FF" am Ende Deiner Farbangaben gibt nur an, dass die Farben voll deckend sind. Deshalb steht es auch am Ende von jeder Deiner Farben.

(16 Okt, 15:25) esdd

Vielen Dank. :)

(17 Okt, 11:27) skybeat
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×672
×45
×8
×7
×3

gestellte Frage: 08 Okt, 19:01

Frage wurde gesehen: 866 Mal

zuletzt geändert: 17 Okt, 11:27