Zwischen dem Kopf einer theoremähnlichen Umgebung und ihrem Rumpf gibt es standardmäßig zu wenig Leerraum, wenn der Rumpf in der Kopfzeile weitergeht. Lässt man pdflatex auf

\documentclass[twocolumn]{svmono}% v5.10 (2021/09/08) from http://www.springer.com/gp/authors-editors/book-authors-editors/your-publication-journey/manuscript-preparation#toc-49268 or directly from http://resource-cms.springernature.com/springer-cms/rest/v1/content/20566/data/monographs
\overfullrule=1mm
\pagestyle{empty}
\newcommand{\test}[1]{
\noindent Remark with a short name:
\begin{remark}[Short name]
  Body of a remark with a short name.
\end{remark}
Remark without a special name:
\begin{remark}
  Body of an unnamed remark.
\end{remark}
Remark with a line-filling, long name and a label:
\begin{remark}[Some long remark name.]\label{#1}
  Body of a remark with a long name.
\end{remark}
}%
\begin{document}%
\section*{Originally}
\test{RemarkLabelOne}
\newpage
\section*{Redefining \texttt{\textbackslash @thmcounterend}}
\makeatletter\def\@thmcounterend{\@ifnextchar\ {\hspace{2\fontdimen2\font plus2\fontdimen3\font minus2\fontdimen4\font}\@gobble}{ }}\makeatother
\test{RemarkLabelTwo}
\end{document}

laufen, kommt

Ausgabe

raus.

Mit Originaleinstellungen (1. Spalte) passiert Folgendes:

In der ersten Anmerkung ist der horizontale Leerraum zwischen „name)“ und „Body“ zu klein; er soll länger sein. In der zweiten Anmerkung ist der horizontale Leerraum zwischen „Remark 2“ und „Body“ zu klein; er soll ebenso länger sein. Die dritte Anmerkung passt einigermaßen; da ist kein zusätzlicher Leerraum erwünscht (ob vertikaler oder horizontaler).

Dank @DavidCarlisle und @Skillmon probierte ich bisher aus, \@thmcounterend zu verändern, aber es reichte nicht aus oder hatte folgende unerwünschte Effekte.

Definiert man \@thmcounterend auf einen Leerraum (\def\@thmcounterend{ } oder \def\@thmcounterend{\ } oder \def\@thmcounterend{\space}) um, entsteht eine unerwünschte Leerzeile nach einem zeilenlangen Kopf einer benannten Anmerkung. Definiert man \@thmcounterend so um, dass es der Leerraum lokal auf die doppelte Länge vergrößert (\def\@thmcounterend{\def\ {\hspace{2\fontdimen2\font plus2\fontdimen3\font minus2\fontdimen4\font}}}), so bleibt der horizontale Leerraum nach einer unbenannten Anmerkung klein wie ursprünglich. Definiert man \@thmcounterend so um, dass es zwischen den zwei Optionen oben auswählt (\def\@thmcounterend{\@ifnextchar\ {\hspace{2\fontdimen2\font plus2\fontdimen3\font minus2\fontdimen4\font}\@gobble}{ }}), so erhalten wir einen kleinen, aber merklichen vertikalen Leerraum nach einer Überschrift einer zeilenlangen benannten Anmerkung wie in Remark 6.

Wie sind global die betroffenen Makros und Umgebungen zu verändern, sodass der Inhalt des LaTeX-Dokuments bestehen bleibt, aber die horizontalen Abstände wie oben beschrieben wachsen?

Ich glaube, dass irgendein anderes Makro als \@thmcounterend besser umdefiniert werden sollte, habe aber nicht genügend Kenntnisse, um so ein Makro selbst zu finden und zu verändern.

Crossposts: http://latex.org/forum/viewtopic.php?f=4&t=35426&p=118775 , http://golatex.de/viewtopic.php?f=4&t=25009 , https://topanswers.xyz/tex?q=3801 und http://tex.stackexchange.com/questions/678941 .

gefragt 10 Mär '23, 23:36

AlbertNash's gravatar image

AlbertNash
212
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 13 Mär '23, 23:37

Willkommen auf TeXwelt.de!

(11 Mär '23, 00:00) stefan ♦♦
1

@stefan Danke für die Möglichkeit der Teilnahme an deinen Foren!!!

(11 Mär '23, 00:15) AlbertNash
Deine Antwort auf die Frage: (Bemerkungen bitte oben als Kommentar)
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×20
×14
×14
×4
×4

gestellte Frage: 10 Mär '23, 23:36

Frage wurde gesehen: 890 Mal

zuletzt geändert: 13 Mär '23, 23:37