0
1

Moin Leute,

ich bräuchte einmal ganz dringend Hilfe für eine konkrete Darstellung.

Wenn man bei LaTeX Stammfunktionen mit eckigen Klammern und den Grenzen darstellen will, dann kann man die Grenzen ja mit _xy^xy ganz einfach darstellen. Mein Problem ist, dass meine untere Grenze m_0 ist, was LaTeX nicht vernünftig lesen kann. Auch wenn ich es als m_{0} angebe, kommt nicht das richtige dabei rum.

Vielen Dank an alle die mir helfen :D

gefragt 17 Mär, 21:04

gwalor's gravatar image

gwalor
1
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 20 Mär, 11:19

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
17.9k122947

Willkommen auf TeXwelt.de! Klar kann LaTeX das, doch wie versuchst Du es? Vielleicht ist es ja nicht die geeignete Weise.

(17 Mär, 21:17) stefan ♦♦

Wenn man ein Subscript in einem Subscript verwenden will, dann muss man geschachtelte geschweifte Klammern verwenden, z.B. $a_{b_{c_{...}}}$.

\documentclass{article}
\begin{document}
\[
  \int_{m_0}^{m_1} f(x) \, dx = [F(x)]_{m_0}^{m_1} = F(m_1) - F(m_0)
\]
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 23 Apr, 15:50

Henri's gravatar image

Henri
15.7k83743
Akzeptiert-Rate: 46%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×1

gestellte Frage: 17 Mär, 21:04

Frage wurde gesehen: 586 Mal

zuletzt geändert: 23 Apr, 15:50

verwandte Fragen