Ich habe ein Problem mit pdfTeX 3.14159265-2.6-1.40.21 (TeX Live 2020) in einem sehr einfachen Beispiel (siehe unten). Arbeite auf Fedora f31 und habe zunächst die RPM verwendet, dann noch einmal eine komplette Neuinstallation mit der tar Source durchgeführt, aber mit dem selben Problem.

Das identische Beispiel läuft ohne Probleme unter: pdfTeX 3.1415926-2.5-1.40.14 (TeX Live 2013)

Ebenfalls gibt es kein Problem mit Overleaf unter:

This is pdfTeX, Version 3.14159265-2.6-1.40.20 (TeX Live 2019) (preloaded format=pdflatex 2019.12.13)

Der Log file zeigt im Fehlerfall an:

! LaTeX Error: File `HB_f1a-1' not found.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...

l.19 ...udegraphics[width=0.4\linewidth]{HB_f1a-1}

Ich kann die laufenden und nicht laufenden Beispiele tarren.

Hier das simple Beispiel:

\documentclass{article}
\usepackage{graphicx}

\begin{document}

\section[short title]{Beispiel des ``pdfTeX 3.14159265-2.6-1.40.21
  (TeX Live 2020)'' Fehlers}

\begin{center}
 Hans Mustermann
\end{center}

\subsection{Introduction}

Alles Bl\"{o}dsinn!

\begin{figure}[h]
   \centering
           \includegraphics[width=0.4\linewidth]{HB_f1a-1}
   \caption{Alles Unsinn}
   \label{fig:HB_1}
\end{figure}

\end{document}

gefragt 18 Apr, 12:42

frs's gravatar image

frs
11
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 18 Apr, 13:20

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.7k31228

Bitte verwende Markdown, zur Formatierung des Beitrags. Wie das geht, findest du über das große Fragezeichen rechts über dem Eingabefeld für Fragen. Ich habe das für dich hier noch einmal gemacht. Zukünftig bitte selbst darauf achten. Siehe unbedingt auch: Ich habe auf eine Frage keine Antwort sondern höchstens einen Kommentar erhalten. Was nun?

(18 Apr, 13:12) Ijon Tichy

Welche Endung hat die Datei HB_f1a-1 denn? Bist du absolut sicher, dass du sie im richtigen Verzeichnis abgelegt hast (nämlich im Dokumentverzeichnis) und sie den korrekten Namen hat (u. a. zweimal die Ziffer 1 und nicht den Buchstaben l)? Was passiert, wenn du stattdessen eine der Beispielabbildungen aus dem Paket mwe verwendest? Diese müssen übrigens nicht extra kopiert werden, es genügt, wenn das Paket installiert ist. Ich frage deshalb, weil es bei mir mit Vanilla TeX Live 2020 und einer selbst erstellten Beispieldatei HB_f1a-1.pdf keine Probleme gibt.

(18 Apr, 13:14) Ijon Tichy

Ich kann das mit der 2020er Installation leider (noch) nicht ausprobieren. Meine Frage ist: Könnte es am Pfad liegen? Ich meine damit ob Pfadvariablen bei der Installation unterschiedlich gesetzt wurden oder ähnliches. Was passiert bei der zusätzlichen Verwendung von /graphicspath{Pfadangabe} aus dem gleichen Paket?

(18 Apr, 13:21) WunderPunkt

@WunderPunkt \graphicspath wäre eine zusätzliche Fehlerquelle. Ich empfehle daher, erst einmal die grundlegende Funktion zu testen. Dazu ist eine der Abbildungen aus mwe sehr gut geeignet. Dann darauf achten, dass die Bilddatei mit dem korrekten Namen im Dokumentverzeichnis mit abgelegt ist (um Editor irgendwelche build-Verzeichnis-Verwendungsoptionen nicht aktivieren). Erst, wenn das alle klappt, kann man sich an die Verwendung von \graphicspath machen.

(18 Apr, 13:26) Ijon Tichy

Danke für die vielen Antworten! Was ich gemacht habe ist:

1) Directory erzeugen mit 2 Datensätze pdf_latex-bug.tex HB_f1a-1.pdf (Also eine PDF Endung)

2) Laufen lassen mit: pdflatex pdf_latex-bug.tex

3) Ergbnisse: a) Platform Fedora f31 5.5.16-200.fc31.x86_64 => geht nicht b) Platform 3.10.0-1062.12.1.el7.x86_64 => geht c) Overleaf => geht

Es gibt sicherlich kein Problem mit dem Aufsetzen, da Eingabedaten identisch sind. Ich könnte den Figur PDF senden, wenn man mir sagte, wie das geht.

Nochmals vielen Dank!

(18 Apr, 18:19) frs

Verwendest du Vanilla TeX Live oder irgendwas Fedora spezifisches? In letzterem Fall solltest du den zuständigen Paketmanager benachrichtigen. Wie gesagt, bei mir funktioniert das mit Vanilla TeX Live 2020 sowohl unter SUSE Tumbleweed als auch Windows einwandfrei.

(18 Apr, 19:35) Ijon Tichy

@frs, ich würde gerne noch einmal nachfragen, weil ich das immer noch nicht richtig verstehe.

Dein letzter Kommentar führt mich zur Frage: Funktioniert das texen des Minimalbeispiels mit einem Linux Kernel nicht und mit einem anderen schon? (Falls ja, würde ich für das Problem eher in einem Fedora-Forum Hilfe suchen.)

Oder handelt es (worauf die Frage ganz oben hindeuten würde) sich um zwei LaTeX-Versionen (TeX Live 2020 und TeX Live 2013)?

(18 Apr, 20:27) WunderPunkt
1

Was passiert wenn du eine kleine test.tex in dem Ordner anlegst und dann \input{test} in deine Datei schreibst? Wird die gefunden?

(18 Apr, 21:39) Ulrike Fischer
Ergebnis 5 von 8 show 3 more comments

Guten Tag,

Ich habe durch Zufall eine Lösung gefunden, die aber alles andere als befriedigend zu nennen ist!

Das folgende Paket:

\RequirePackage{color}

lässt pdflatex völlig normal arbeiten. Sieht wie ein Fehler aus, der wohl nur mich trifft auf fedora fc31 und der texlive Installation.

Gruß und noch einmal Danke für Eure Hilfe!

Permanenter link

beantwortet 21 Apr, 19:14

frs's gravatar image

frs
11
Akzeptiert-Rate: 0%

1

Das ist komplett unlogisch. Wenn das wirklich bei Fedora 31 so ist, dann solltest du das dort als Bug melden. Außerdem sollte die Frage dann als nicht (La)TeX-spezifisch, sondern als Linux-Distributions-Bug geschlossen werden. Wenn es sogar nur bei dir so ist, sollte die Frage eigentlich als nicht reproduzierbar geschlossen werden.

BTW: Auch in Fragen verwenden wir Markdown. Bitte beachten meinen ersten Kommentar zu deiner Frage.

Und natürlich laden wir Pakete in Dokumenten bitte mit \usepackage. \RequirePackage ist für Klassen-/Paketautoren und ausnahmsweise vor \documentclass.

(22 Apr, 18:24) Ijon Tichy
3

Das klingt danach, als würde der falsche Treiber geladen. Zeige mal die log-Dateien mit und ohne color.

(23 Apr, 00:42) Ulrike Fischer
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×30
×21
×21

gestellte Frage: 18 Apr, 12:42

Frage wurde gesehen: 1,003 Mal

zuletzt geändert: 23 Apr, 00:42